Wie funktioniert Blitzortung?

Als Blitzortung bezeichnet man die Lokalisierung von elektrischen Entladungen während Gewitterereignissen. Durch den Einsatz ausgefeilter Technologie in Form eines Blitzortungssystems können diese Entladungen über große Entfernungen präzise lokalisiert werden. Ein Gewitter-Warnsystem kann dann Bestandteil einer Gewitter-Gesamtlösung sein (Software & Hardware). Sogenannte Gewitter-Vorwarngeräte (auch als Feld-Mühlen bezeichnet), überwachen die messbaren Bedienungen (elektro-statisches Feld) am Standort des Gerätes und geben daraus eine Warnung für ein möglicherweise lokal entstehendes Gewitter aus. Jedoch handelt es sich dabei nur um eine Warnung aufgrund einer potentiell gewittergefährlichen lokalen Bedingung. Es kann, muss aber kein Gewitter entstehen. Nowcast’s LINET Blitzortungssystem kann solche Feld-Mühlen als zusätzliche lokale Informationsgeber integrieren, um z.B. an Flughäfen die lokalen Entstehungskonditionen für Gewitter zu überwachen.

Viele Branchen wie Luftfahrt, Energieversorgung, Telekommunikation oder Versicherungen sowie (öffentliche und private) Institutionen wie Wetterdienste, Katastrophenschutzbehörden oder Militärs verwenden Blitzortungsdaten (Blitzdaten) in Echtzeit oder auch historische Daten, um Wetterereignisse zu untersuchen, Warnungen auszugeben und ihre Prozesse an gefährliche Wetterereignisse anzupassen.

Erfassung von Blitzen

Ein Blitz wird normalerweise über die elektromagnetische Strahlung erfasst, die von jeder einzelnen Entladung abgegeben wird. Für die großflächige Blitzortung ist insbesondere die niederfrequente Strahlung (VLF) von Interesse, da sie sich über weite Strecken bewegt und der Erdkrümmung folgt. Auf diese Weise kann das hochempfindliche LINET Blitzortungssystem von nowcast Messwerte an mehreren verschiedenen Sensoren mit großen räumlichen Abständen untereinander ausgeben, was zu einer hervorragenden Datenqualität führt.

Lightning Detection with the TOA-Method

State of the art lightning detection networks use the so called time-of-arrival (TOA) methodto calculate the position and other parameters (such as the strength) of strokes.

Professional lightning detection systems aim at delivering the highest possible precision and completeness of detection. Therefore, every meter in location accuracy and every percentage in detection efficiency is important to demanding customers.

nowcast-lightning-detection-poster-image

TOA-Method

Lightning detection with the nowcast solution “LINET”

Nowcast offers its best-in-class lightning detection system LINET as well as lightning data services and applications to partners and customers around the globe. Customers value the excellent quality “Made in Germany” as well as the true partnership approach of nowcast.